• Blockchain in der Supply Chain

    Supply Chain

    Smarte Supply Chain mit Blockchain

    Die Technologie der Blockchain hat das Potenzial ihre Supply Chain effizienter zu gestalten und zu automatisieren. Unsere Berater analysieren ihre Prozesse in der Wertschöpfungskette und beraten Sie, wie Sie Ihre Prozesse im Supply Chain Management mit Hilfe einer Blockchain optimieren können.

Blockchain in der Supply Chain

Aktuelle Herausforderungen mit neuen Technologien meistern

Fehlende Informationen über Materialien in der Lieferkette bieten Risiken für die Produktion. Wenn der Zulauf kritischer Materialien dann gestört ist, kann häufig erst zu spät reagiert werden. Insbesondere der Zugriff auf Informationen der Sub-Lieferanten ist meist sehr beschränkt und ist daher ein Risiko aus Sicht des Supply Chain Managements.

Dazu kommt, dass Compliance und Nachhaltigkeit immer mehr in den Fokus von Unternehmen und Konsumenten rücken. So können Informationslücken und fehlende Herkunftsnachweise im Zulieferungs- und Fertigungsprozess einen erheblichen Imageverlust verursachen und darüber hinaus zu schwerwiegenden Sanktionen durch Behörden führen.

Mit Hilfe der Blockchain werden diese Themen adressiert. Die Blockchain fungiert hierbei als digitaler Notar und Register, wo alle anfallenden Transaktionen protokolliert und manipulationssicher in einer dezentralen Datenbank gespeichert werden können.

Darüber hinaus bietet die Blockchain mit Hilfe von Smart Contracts die Möglichkeit, Prozesse in der Supply Chain zu automatisieren. Mit Smart Contracts können in Verträgen Bedingungen und Regeln definiert werden, die entweder vor oder bei Vertragsschluss erfüllt sein müssen, damit der Vertrag zustande kommt. Da diese Regeln in maschinenlesbarer Form vorliegen, können auch Maschinen und technische Systeme direkt Verträge abschließen. Dadurch gewinnt ihre Supply Chain an Effizienz und erhält das Potenzial smarte Entscheidungen zu treffen.


Transparenz über Materialien im Zulauf

Ein ununterbrochener Informationsfluss über den aktuellen Ort und Zustand der Materialien bietet die Möglichkeit in Echtzeit auf Problem im Warenzulauf zu reagieren. Die Blockchain hilft Ihre Supply Chain in einem digitalen Zwilling abzubilden und vollständige Transparenz zu gewährleisten.


Einhalten von Compliance Anforderungen

Durch eine vereinfachte und fälschungssichere Informationsbereitstellung für Kunden und staatliche Stellen werden die Compliance-Anforderungen eingehalten.


Unabhänigkeit von Intermediären

Transaktionen wie zum Beispiel Bestellungen, Bestellbestätigungen oder Lieferavis werden dezentral in der Blockchain durchgeführt.
Alle Partner besitzen einen gleichberechtigten Zugang in der Supply Chain. Es besteht keine zentrale Instanz wie beispielsweise beim Marktplatz oder dem Lieferantenportal.


Weitere Information zur Blockchain-Technologie

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wenn Sie mehr über die Technologie erfahren möchten oder gemeinsam mit uns die Frage beantworten wollen, wie Blockchain auch in Ihrem Unternehmen Einzug finden kann, dann erhalten Sie hier weitergehende Informationen. Oder kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gern.


Mehr erfahren

Ihr Ansprechpartner